Aktuelles

Aktuelles

Weihnachtsfeier 2022

Weihnachtsfeier mit Badminton, Santa Klaus, Schokolade und Stimmung wie in alten Zeiten

Nach einem Ausflug zum Badminton Bundesliga Spiel des TV Hofheim (ehemaliger Nachwuchsspieler aus Weiterstadt -Karl Nagel-spielt im Bundesligakader), das der TV Hofheim im Hessenderby gegen Schwanheim für sich entschieden hat-natürlich nur mithilfe der Weiterstädter Fans, haben sich alle aktive und passive Spieler im Aulenberg (Spiegelsaal) getroffen um den Nachmittag bei leckerem Essen und gemütlichem Beisammensein ausklingen zu lassen. Nach dem offizielle Teil und den Ehrungen wurde bis spät in den Abend gesungen, geraten, gespielt und gelacht. Einige aktive Spieler haben sich in einem Sketch von ganz neuer Seite gezeigt und ihr schauspielerisches Talent offengelegt. Beim anschließenden Spiel Groß-mit-Klein-gab es viel Applaus und Lachen bis zum Umfallen- Alle haben gelernt, Topfhandschuhe braucht man nicht nur zum Plätzchen backen sondern auch dazu sie und Schoko-Nikoläuse zu essen und wenn man sie beim Basteln nicht auszieht hat man auch noch ne Menge Spaß dabei. Ein Rundum gelungener Abend-danke für die tolle Organisation und das bunte Rahmenprogramm bis spät in den Abend.

 

Ehrungen

Neben läppischen 50 (Lisa Nagel und Jonas Neukirch) und 150 (Jens Arntzen und Andreas Simon) Mannschaftsspielen können sich die 350 absolvierten Mannschaftsspiele von Steffi Frey sehen lassen. Nur einer lässt euch alle „alt“ aussehen-Detlef Redling kann unseren Rekordhaltern Dieter Pohlmann und Peter Titz in den Weiterstädter Badminton Olymp folgen mit 750 absolvierten Mannschaftsspielen für die SGW.

 

Dabei spielt es keine Rolle, ob gewonnen und verloren, das tragen andere unter sich aus. Und mit einer beachtlichen Leistung von 90%, hat Andy Simon fast alle seine Spiele gewonnen.

 

Beste Spielerin: 3. Stefanie Frey, 2. Ina Sandner, 1. Maivi Stumpp

 

Drucken

Nachruf Christa Reitz de Perez

In stiller Trauer nehmen wir Abschied von unserem Abteilungsmitglied, Mitspielerin und Freundin Christa Reitz de Perez.

Sie war ein aktives Mitglied und hat den Verein nicht nur als erfolgreiche Badmintonspielerin geprägt und mitgestaltet. 

Unser tiefes Mitgefühl gilt ihrer Familie und allen Angehörigen. Wir wünschen diesen viel Kraft in dieser schwierigen Zeit und sind in Gedanken bei Ihr. 

In Trauer...die gesamte Badmintonabteilung 

Drucken

Saisonauftakt 22/23

Start der Saison 2022/23 - Nichts für Warmduscher 

 

Zum Auftakt startet die erste Mannschaft als Absteiger aus der Bezirksoberliga mit einem Sieg in die kommende Saison (Bezirksliga A). Beim 7:1, musste sich lediglich das 2.Herrendoppel geschlagen geben und erstmal seine alte Form wiederfinden ;). Auch in diesem Jahr treffen Mannschaft 2 und 3 in der Bezirksliga B aufeinander. Nur knapp hatte die 3.Mannschaft (ja die 3.) den Aufstieg in die Bezirksoberliga verpasst. Das erste Derby-Spiel fand am 16.09. statt, wobei die 2.Mannschaft knapp mit 5:3 gegen die 3.Mannschaft überzeugen konnte. Beim Saisonauftakt gegen Reinheim musste sich die Jugendmannschaft mit nur einer Dame und einem 0:8 geschlagen geben. Die Schülermannschaft startet ebenfalls mit einer Niederlage in die Saison. Die Mini-Mannschaft startete ebenfalls ein Wochenende darauf in die Saison. Erstmals seit vielen Jahren geht die Abteilung wieder mit insgesamt 6 Mannschaften an den Start. Und ebenfalls erstmalig in der Vereinsgeschichte belieben zumindest die Duschen in vielen Hallen kalt. Zieht euch warm an - heißt es nicht nur für die Gegner.

 

Stand: 29.09.2022

 

 

Drucken

Nachruf

Wir trauern um unser Gründungsmitglied Günter Freund. Er hat mit seinem ehrenamtlichen Engagement und als Mannschaftsspieler viele Jahre das sportliche und gesellschaftliche Miteinander in der Abteilung Badminton geprägt. Wir wünschen seiner Familie und Freunden viel Kraft für diese schwere Zeit und sind in Gedanken bei ihr.

 

 

Drucken

Dr. Dieter Pohlmann für 700 Mannschaftsspiele geehrt

Die unendliche Geschichte - als zweiter Spieler nach Peter Titz hat Dr. Dieter Pohlmann die Schallmauer von 700 Mannschaftsspielen für die Badmintonabteilung in der SG Weiterstadt durchbrochen. Dieter Pohlmann kam 1972 zwecks Studiums an der TU Darmstadt aus dem hohen Norden ins hessische. Während der Studienzeit wurde er durch indonesische Kommilitonen auf Badminton aufmerksam gemacht. Schnell wurde aus dem Interesse etwas, was Dieter von dieser Zeit von nun an als seine Sportart betrachtet hat. Durch einen weiteren Studienkollegen, kam er 1975 zu einem Verein – unseren Verein, der SG Weiterstadt. Hier wurde er erstmals in der Saison 1976/77 festes Mannschaftsmitglied und hat seit dem dauerhaft in all den Jahren als festes Mitglied vorwiegend in der zweiten Mannschaft gespielt. Jahre ohne Verletzungen geprägt von dauerhafter Sportbegeisterung und der nötigen Fitness haben es ihm ermöglicht die Grenze von 700 Mannschaftsspielen zu überspringen. Die Abteilung Badminton gratuliert ihm herzlich hierfür und freut sich auf viele weitere Spiele auch in den kommenden Jahren.
Ebenfalls eine Ehrung gab es für Per Buch, der die beachtliche Summe von 100 Spielen für die SG Weiterstadt absolviert hat. Per spielt seit knapp 10 Jahren aktiv Badminton bei der SG Weiterstadt. Ist aber weit über die Stadtgrenze bekannt und aus dem Badmintonsport des Bezirk Darmstadt als Urgestein mit seiner immer motivierten, freundlichen Art jederzeit für ein Doppel und ein Späßchen zu haben.

 

Übergabe Urkunde

Dr. Dieter Pohlmann (li.) bekommt von Detlef Redling (re.) die Urkunde für 700 Spiele überreicht.

 

 

 

Drucken

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.