Saisonzwischenbilanz Jugend und Minis

Jugend-Aktuell

Saisonzwischenbilanz Jugend und Minis

Rundenstart der Jugend und Minis

 

Der Start in die Saison 2011/2012 verlief für die Jugend- und die Mini-Mannschaft recht unterschiedlich. Sowohl in der Jugend- als auch der Mini-Liga treten im Bezirk Darmstadt jeweils 8 Mannschaften gegeneinander an.

  

Als Saisoneröffnung spielte die Jugend gegen die TG 07 Darmstadt-Eberstadt. In einem heiß umkämpften Match hatte man Siegmöglichkeiten, musste sich jedoch letztlich mit einen Unentschieden zufrieden geben. Angesichts der knappen Ergebnisse einiger Spiele war jedoch auch dieses bereits ein schöner Erfolg. Im ersten Herrendoppel siegten Daniel Röder und Marcel Sagona in drei hart umkämpften Sätzen mit 21:17, 16:21 und 21:18. Das zweite Herrendoppel konnte in zwei Sätzen mit 21:10 und 21:16 relativ klar gewinnen. Die weiteren beiden Punkte zum Unentschieden wurden von Marcel Sagona im zweiten Herreneinzel und vom Mixed mit Selina Balci und Moritz Sturm jeweils in zwei Sätzen geholt. Das Damendoppel mit Selina Balci und Laura Berzkovitz und das Dameneinzel mit Laura Berzkovitz verloren jeweils in zwei Sätzen. Die beiden weiteren Herreneinzel wurden zwar knapp, aber trotzdem verloren.

Die Spiele gegen Dieburg/Groß-Zimmern, Dornheim, Messel und Bensheim wurden im weiteren Verlauf der Saison verloren. Derzeit belegt die Jugend der SGW den 7. Platz und wird sich steigern müssen, um in der Tabelle noch den ein oder anderen Platz nach oben zu steigen.

 

Ganz anders starteten die Minis, die gleich zu Beginn eine Siegesserie von drei gewonnen Spielen hinlegten. Den Gegnern aus Griesheim (6:0), Dieburg/Groß-Zimmern (5:1) und Dornheim (5:1) wurde keine Chance gelassen und die Spiele klar gewonnen. Ein echtes Highlight war dabei der Sieg gegen Dieburg/Groß-Zimmern. Mit den zwei stark aufgestellten Doppels Moritz Sturm/Karl Ferdinand Nagel und Sina Röder/Lisa Nagel konnte man im ersten in drei Sätzen, im zweiten Doppel klar in zwei Sätzen die beiden ersten Punkte einfahren. Im ersten Einzel konnte sich Moritz Sturm erneut, und diesmal auch klar gegen A. Opfermann mit 21:11 und 21:9 durchsetzen. Den vierten Punkt – und damit bereits den entscheidenden Punkt zum Sieg – fuhr Sina Röder mit 21:8 und 21:2 ganz locker gegen ihren Gegner J. Göbel ein. Einen weiteren Punkt erstritt dann noch Karl Ferdinand Nagel in hart umkämpften drei Sätzen gegen seinen Kontrahenten T. Langmaack mit 10:21, 21:19 und 21:19. Einzig Mirko Hirsch musste sich im ersten Satz recht knapp, im zweiten etwas deutlicher seinem Gegner M. Jekl geschlagen geben, so dass am Ende ein klarer und verdienter 5:1-Sieg erkämpft wurde. Der sonst noch bei den Minis spielende Jonas Bergmann musste an diesem Spieltag aussetzen, war aber bei allen anderen Spieltagen mit dabei.

Gegen die spielerisch top besetzen Mannschaften aus Messel und Bensheim musste man sich jedoch eingestehen, dass hier zwei Gegner aufliefen, die den SGW-Minis überlegen waren, so dass zwei Niederlagen die Folge waren.

Insgesamt stehen die Minis jetzt aber auf einem tollen vierten Tabellenplatz und wollen sich in den ausstehenden Spielen noch einen Platz nach vorne kämpfen.

 

KN

Drucken

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.