Jugend-Aktuell

Saison 2011/2012

    1. Hessenrangliste der Jugend in Dillenburg

    Am 10. und 11. März fand der Start in die Turniersaison der Jugend auf hessischer Ebene statt. Nach einer Qualifikationsrunde mit drei Turnieren innerhalb der fünf hessischen Bezirke, haben sich die stärksten Teilnehmer für die erste hessische Badmintonrangliste der laufenden Saison qualifiziert. Trotz des starken Wettbewerbs und einer großen Anzahl von Kandidaten haben sich erfreulicherweise auch einige Spieler der SG Weiterstadt qualifiziert. Vier Spieler traten in den Einzeldisziplinen und fünf in den Doppeldisziplinen an.

     

    In den Einzeldisziplinen wurde in Starterfeldern mit jeweils 32 Teilnehmern begonnen.

    Jonas Bergmann gewann sein erstes Spiel in der Altersklasse U13 mit 21:19 und 21:15 gegen den gesetzten J.Diegel. Im anschließenden Achtelfinale konnte er sich ebenfalls in zwei Sätzen mit 21:16 und 21:18 gegen L.Koob durchsetzen. Gegen den späteren Vierten Yan Wei verlor er dann jedoch sein Viertelfinalspiel und landete damit auf einem Platz 9-12. Es wurden in dieser Disziplin nur die ersten 8 Positionen ausgespielt. In einem großen 32´er Feld ist die Platzierung von Jonas zwischen 9-12 ein toller Erfolg.

    Da an dieser ersten Rangliste die Altersklasse U11 nicht gespielt wurde, wurde Karl Nagel (9 Jahre) aufgrund seiner Zugehörigkeit zum „Nachwuchsteam Hessen“ ebenfalls in der Altersklasse U13 eingesetzt. Hier tat er sich jedoch gegen die bis zu drei Jahren älteren und erfahreneren Gegner etwas schwer und verlor sein Auftaktspiel in zwei Sätzen. Sein zweites Spiel konnte er offen gestalten, musste sich dann aber im dritten Satz mit 15:21 geschlagen geben.

    Sina Röder und Lisa Nagel spielten bei den Mädchen U15 und gewannen beide ihre Auftaktspiele. In der nächsten Runde verlor Sina gegen die spätere Dritte S.Kister und Lisa gegen die am Ende als sechste platzierte S.Sauer. Nach weiteren Erfolgen auf der Trostrunde lag Sina am Ende auf einem im 32´er Feld guten elften und Lisa einem fünfzehnten Platz. Für beide ist es die erste Saison in dieser Altersklasse, so dass Sie zu den Jüngeren gehören und sich damit hervorragend geschlagen haben. 

    In den Doppeldisziplinen wurde in Starterfeldern mit jeweils 16 Pärchen gestartet. Sina und Lisa verloren ihr Viertelfinale gegen die späteren Sieger Kister/Hagemann klar in zwei Sätzen. Auf der Trostrunde gewannen sie alle weiteren Spiele. Ihr letztes Spiel war das Platzierungsspiel um Platz fünf, welches sie in 3 spannenden Sätzen mit 21:14, 16:21 und 21:18 gegen Leder/Nawrocki gewinnen konnten. Fazit: Toller fünfter Platz beim ersten Start auf hessischer Ebene bei den U15. 

    Jonas Bergmann und Moritz Sturm traten bei den U15 Jungen zusammen an. Im ersten Spiel mussten sie gegen die späteren Dritten ran und hatten hier einen schweren Stand und verloren in zwei Sätzen. Auch im zweiten Spiel hatten sie mit Burdensky/Rotter einen starken Gegner, die sich auch durchsetzen konnten. Da weitere Platzierungen nicht ausgespielt wurden, war hier Schluss für die Beiden. 

    Karl Nagel spielte mit seinem Darmstädter Partner Alan Fritsche, obwohl beide eigentlich U11´er sind, bei den U13´er Startern mit. Leider war auch für diese Beiden ebenfalls nach zwei Spielen Schluss. Doch sie konnten Erfahrung sammeln und haben sich für die nächsten ausstehenden Ranglisten viel vorgenommen.

    Die nächste hessische Jugend-Rangliste findet am 28./29. April in Weiterstadt und Dieburg statt. Aufgrund der großen Teilnehmerfelder wird an zwei Standorten gespielt und es starten voraussichtlich die Altersklassen U13 und U15 in Weiterstadt sowie U17/U19 und dann ebenfalls U11 in Dieburg.

     Mit dabei war auch das Team der Theken-Tester, angeführt von Sandra und Sabine, die unter fachkundiger Unterstützung der anderen Eltern der Spieler das Angebot der Verkaufstheke unter die Lupe genommen haben. Zum Vergleich werden die Theken der besuchten Turnier herangezogen, wobei immer wieder festgestellt wird das die Weiterstädter immer noch die Messlate hoch halten.

    PS: Gute Besserung auch an dieser Stelle an Moritz, der sich bei einem Zusammenstoß eine Platzwunde zuzog, die noch vor Ort genäht werden musste.

     

    KN

    Drucken

    Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.