Jugend-Aktuell

3. Platz in Madchendoppel U13

Badminton-Hessenmeisterschaft

der Jugend und Schüler

 

In Bad Vilbel-Dortelweil fanden am 19. und 20. November 2011 die diesjährigen hessischen Badmintonmeisterschaften der Jugend und Schüler statt.

 

Zur Teilnahme waren ausschließlich qualifizierte Teilnehmer aus ganz Hessen zugelassen. Um an diesem hochkarätigen Turnier teilnehmen zu können, mussten die Schüler und Jugendlichen aus den fünf Bezirken Darmstadt, Frankfurt, Kassel, Wetzlar und Wiesbaden sich über jeweils 4 Bezirksranglistenturnieren für die 4 hessischen Ranglisten qualifizieren. Aus diesen 4 hessischen Ranglisten wurde mittels eines Punktesystems in Anhängigkeit der Platzierungen eine endgültige hessische Rangliste erstellt. Gemäß dieser durften dann die jeweils Besten der einzelnen Disziplinen zu den hessischen Meisterschaften anreisen.

 

Erfreulicherweise hatten sich auch von der SG Weiterstadt Mädchen qualifiziert. Sina Röder und Lisa Nagel starteten bei den Mädchen in der Altersklasse bis 13 Jahre im Einzel und zusammen bei den Mädchendoppeln in U13.

 

Sina war aufgrund ihrer Ranglistenergebnisse auf Position 6 gesetzt und besiegte im Achtelfinale ihre Gegnerin Paula Dichmann ohne Probleme mit 21:15 und 21:9 und stand somit im Viertelfinale. Dort spielte sie gegen die auf 3 gesetzte Carolin Basilowski und musste sich in einem spannenden Spiel erst in 3 Sätzen mit 22:20, 14:21 und 11:21 geschlagen geben. Da die weiteren Plätze nicht ausgespielt wurden, war sie schließlich zwischen Rang 5 und 8 platziert. Lisa kam im Achtelfinale gegen die an 8 gesetzte Vivien Lenard und verlor dieses mit 10:21 und 14:21 und war damit zwischen den nicht ausgespielten Rängen 9 und 16 platziert.

 

Noch besser lief es für Sina und Lisa im Doppel. Dort waren sie aufgrund der gut gelaufenen Ranglistenturniere auf 3 gesetzt und konnten ihr Viertelfinalspiel klar mit 21:7 und 21:10 gegen Jäger/Kunz gewinnen. Im Halbfinale kam man dann gegen die an 2 gesetzten Justine Bothe und Carolin Basilowski. Der erste Satz konnte recht offen gestaltet werden, wobei man sich im Schlussspurt jedoch mit 16:21 geschlagen geben mussten. Im zweiten Satz war es noch ausgeglichener und man konnte sich in der Endphase bei 19:16 etwas absetzen. Am Ende setzte sich dann jedoch die größere Erfahrung bei solchen Turnieren durch, und die beiden Damen gaben den Satz mit 19:21 und damit auch das Spiel ab. Am Ende durften die beiden Weiterstädter Sina und Lisa bei der Siegerehrung für einen dritten Platz Urkunden und einen Sachpreis in Empfang nehmen.

 

Rundherum also ein großer Erfolg für die Beiden, die die SGW toll vertreten haben. Nach den Hessenmeisterschaften ist für Sina und Lisa und natürlich auch für alle anderen Jugendlichen und Schüler der Badmintonabteilung vor der nächsten Hessenmeisterschaft. Denn direkt nach der Hessenmeisterschaft findet am darauffolgenden Wochenende die erste Bezirksrangliste statt, und damit beginnt die Qualifikation für die hessischen Ranglisten und damit auch indirekt für die Hessenmeisterschaft. Mal sehen, wie viele Kids sich dann von der SGW qualifizieren können.

 

20.11.2011/KN

Drucken

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.