Aktuell
4 Titel für SGW PDF Drucken E-Mail

4 mal ganz oben, 2 x Zweiter und 1 Dritter Platz

alt

Die Bezirksmeisterschaften des Badmintonbezirks in Darmstadt fanden am 5. & 6. Oktober in Messel statt. Die SG Weiterstadt schnitt überaus erfolgreich ab und nahm VIER Meistertitel, ZWEI Vizemeisterschaften und EINEN dritten Platz mit nach Hause.

 

Am erfolgreichsten waren mal wieder die Mädels, die an 3 der 4 Siege beteiligt waren. Im Mädchen Einzel U15 gewann Sina Röder vor Lisa Nagel den ersten Platz und damit war klar, dass die beiden auch die Favoriten für das Doppel waren. Ohne Satzverlust setzten sich Sina und Lisa durch und wurden überlegene Siegerinnen im MD U15. Zusammen mit Ihrem Partner Jonas Bergmann gewann Lisa dann auch noch das Mixed und war damit die erfolgreichste Weiterstädter Teilnehmerin mit zwei Siegen und einem zweiten Platz. Aber auch Sina konnte mit Ihrem Partner Moritz Sturm im Mixed U17 als Dritte nachlegen und holte ebenfalls ihren dritten Podestplatz.

alt

 alt

alt         alt

Moritz und Jonas, die nur im Doppel und Mixed antraten, gewannen dann zusammen im Doppel U17 noch einen Zweiten Platz.

 

Die größten Teilnehmerfelder waren die Jungeneinzel der Altersklassen U13 und U15. Bei den U 15 belegten Jacob Solzer mit einem achten und Frederik Engel mit dem neunten Platz sehr gute Mittelfeldplätze. Bei den U13´ern wurde Niklas Keller 13.

alt

Den Sieg in dieser Klasse holte Karl Nagel nach gewonnenen und spannenden Dreisatzspielen im Halbfinale und Finale. Im Doppel erspielte sich Karl zusammen mit seinem Doppelpartner Lian Walke noch einen zweiten Platz.

Insgesamt also ein sehr erfolgreiches Wochenende für Weiterstadt. Man darf sich also schon auf die nächste Bezirksrangliste am 9. & 10. November in Weiterstadt freuen.

 

alt

 

KN

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 18. Oktober 2013 um 12:37 Uhr
 
Schüler: Souverän an die Tabellenführung PDF Drucken E-Mail

Doppelter Sieg beim Derby

 

Am Sonntag, den 1. September traten die Minis- und die Schülermannschaft der SGW zu ihrem ersten Spieltag der neuen Saison 2013-14 an. Beide Mannschaften hatten ein Auswärtsspiel und beide traten in Dornheim an.

Dornheim war in den vergangenen Jahren immer ein unangenehmer Gegner und so reiste am gemischten Gefühlen an, zumal man am Anfang der Saison immer erst eine Standortbestimmung braucht, um die echte Leistungsfähigkeit zu ermitteln.

alt alt
                              alt


Umso schöner war der Doppelsieg, den man aus Dornheim mit nach Weiterstadt nahm. Die Minis in mit 3 neuen Spielern (Niklas Keller, Philip Grall und Niklas Melk) und 3 bereits Erfahreneren (Karl Nagel, Niklas Grall, Robin Uebelgünn) konnten eine hart umkämpften 4:2 Sieg einfahren. Die Schüler mit Sina Röder, Lisa Nagel, Moritz Sturm, Jonas Bergmann, Jonas Neukirch, Karl Nagel siegten souverän und ungefährdet mit 7:1 und übernahmen damit die Tabellenführung.

So kann´s weitergehen, aber die nächsten Gegner kommen bestimmt und wollen natürlich gegen unsere siegreichen Teams bestehen.

 

KN

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 06. September 2013 um 14:09 Uhr
 
Olympiateilnehmer trainiert SGW Kids PDF Drucken E-Mail

Kristof Hopp führt Saisonvorbereitung durch

 

Die Badminton Kids der SGW trafen sich am vorletzten Wochenende der Sommerferien zu einem Saisonlehrgang der besonderen Art. Am 11.08. war Kristof Hopp zu Gast in Weiterstadt und führte ein ganztägiges Training für die Schüler und Jugend der Badmintonabteilung.

Kristof Hopp hat Deutschland als 84-facher Nationalspieler bei Europa- und Weltmeisterschaften vertreten und erreichte bei den Olympischen Spielen einen 9ten Platz im Mixed. Neben einigen Medaillen bei Europameisterschaften gewann er auch insgesamt 5 deutsche Meistertitel bei den Erwachsenen und einige 2te und 3te Plätze in den verschiedenen Disziplinen. Er spielt für den 1.BC Bischmisheim im Saarland und trainiert dort auch die erfolgreiche Nachwuchsjugend.

Das übergeordnete Thema des Lehrgangs war die Doppeldisziplin und so waren dann auch die Übungen und Trainingsinhalte darauf ausgerichtet. Bereits nach den jeweiligen Aufwärmübungen war klar, dass neben der Vermittlung von Trainingsinhalten auch der Spaß im Vordergrund stand. Nach Aufschlagübungen, war besonders dem im Doppel so wichtigem Stellungspiel ein besonderer Anteil des Tagesprogrammes gewidmet. Zum Abschluss durften alle Spieler gegen oder mit Kristof ein Doppel bestreiten und dabei auch selbst erfahren warum er national und international so erfolgreich Badminton spielt.

Am Ende waren alle ziemlich erschöpft und nachdem noch Autogramme auf Sporttaschen, Schuhe und anderen Vorlagen eingesammelt waren verabschiedete man sich zufrieden. Danke Kristof für den gelungenen Tag.

 

KN

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 16. August 2013 um 09:37 Uhr
 
8. Juni Jahresturnier PDF Drucken E-Mail

Vereinsmeisterschaft der Schüler und Jugend

Die Badmintonabteilung der SGW hatte zu den Vereinsmeisterschaften der Schüler und Jugend eingeladen.

Am 8. Juni war es dann soweit.Es trafen sich motivierte und interessierte Kinder um 10.00 Uhr,

um sich vereinsintern zu messen. Es wurde in 2 Gruppen gespielt. In der A-Gruppe trafen die Älteren und

leistungsstärkeren und in der B-Gruppe die Jüngeren und noch etwas unerfahreneren

aufeinander. Gewertet wurde dann jedochnach Altersgruppen aufgeteilt,um eine möglichst gerechte Bewertung

zu erreichen. Gespielt wurde nach demSchweizer-System, so dass in der A-Gruppe 5 und in der B-Gruppe 4 Spiele

auf jeden Teilnehmer warteten.

 

Die Jüngeren der B-Gruppe spielten anschließend noch einen Doppelwettbewerb aus, so dass alle Spieler mindestens 5,

die jüngeren 6 Spiele bestritten.

 

Zuletzt aktualisiert am Montag, den 24. Juni 2013 um 11:07 Uhr
Weiterlesen...
 
3. Rangliste des Hessischen Badmintonverbandes in Weiterstadt PDF Drucken E-Mail

HBV - RL, Topturnier 

Am 25. & 26. Mai 2013 fand die 3. HBV Rangliste der Jugend statt. Dabei wurden in Weiterstadt die Altersklassen

U13 und U15 ausgespielt und parallel dazu inGroß-Zimmern die Jahrgänge U11,U17 und U19. Für dieses Großereignis

mussten sich die Jugendlichen über Turniere in den fünf hessischen Bezirken qualifizieren. In Weiterstadt trafen sich

dann die stärksten Spieler/innen der Saison, um am Samstag die Einzel- und am Sonntag die Doppeldisziplinen

auszuspielen. An beiden Spieltagen waren allein in Weiterstadt jeweils ca. 100 Teilnehmer angetreten und spielten

in zwei Großsporthallenmit insgesamt 11 Spielfeldern in 32´erSetzfeldern im Einzel und 16´er bzw.8´er Setzfeldern

im Doppel.

Es wurden überaus attraktive Spiele ausgetragen und besonders die Endspiele zeigten, warum sich die Besten dieses

Turnieres auch für weitere Aufgaben aufhöheren Ebenen empfohlen haben.

 

Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 30. Mai 2013 um 15:05 Uhr
Weiterlesen...
 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 7 von 17