SG Weiterstadt - Badminton

Gesamtsieger beim HBV-Junior Cup: Karl Nagel

Der HBV-Junior Cup ist ein Talentwettbewerb, der vom Hessischen Badmintonverband ausgerichtet wird, um ein speziell für die Altersklassen U 9 und U 10 abgestimmtes Turnier auf hessischer Ebene zu veranstalten. Ziel ist es dabei die Jüngsten aus den einzelnen Bezirken und Vereinen frühzeitig zu sichten und entsprechend zu fördern. Dazu wurde am 8. Mai und am 5. Juni jeweils in Hofheim ein Vielseitigkeitsturnier veranstaltet. Die Jungen und Mädchen haben dabei die Möglichkeit sich in 4 verschiedenen Disziplinen zu beweisen und ihre Stärken auszuspielen.
Gestartet wird mit einem Speedrace, bei dem in Zweiergruppen in kurzen Sprints um die beste Zeit gelaufen wird. Beim Ballweitwurf wird ein 200 g Ball in zwei Versuchen möglichst weit geworfen. In der dritten Disziplin wird bei einem Geschicklichkeitslauf nicht nur die reine Geschwindigkeit, sondern auch die Geschicklichkeit beim Balancieren, Slalomlauf, Überwinden von Hindernissen und Rückwärtslaufen gemessen. Diese drei Disziplinen gehen mit einfacher Wertung in die Gesamtwertung ein. Doppelt gewertet hingegen wird das anschließende Badmintonturnier. Dabei werden nach Schweizer System 5 Runden ausgetragen und somit ein Sieger in dieser Disziplin ermittelt. An beiden Spieltagen wurden alle 4 Einzeldisziplinen ausgetragen, so dass jeweils ein Tagessieger und ein Gesamtsieger ermittelt wurden.
Als Starter der SG Weiterstadt hatte sich Karl Nagel in der Altersklasse U 10 angemeldet und nahm auch an beiden Wettkampftagen teil. Nachdem er bereits das erste Turnier als Gesamtsieger beendet hatte und sich hier aufgrund starker Leistungen im Badminton durchsetzen konnte, lief es beim 2. Turniertag am 5. Juni noch besser. Nach einem 3. Platz im Speedrace und je einem 2. Platz im Ballweitwurf und Geschicklichkeitslauf ließ er im Badminton nichts mehr anbrennen und gewann alle seine 5 Spiele überlegen mit deutlichen Punktevorsprüngen. Somit wurde er auch nicht nur verdienter Tagessieger des 2. Turniertages, sondern ebenfalls direkt Gesamtsieger des HBV Junior Cups.
Bei der Siegerehrung durfte er dann nicht nur stolz seine Urkunden in Empfang nehmen, sondern es wurden auch noch einige schöne Sachpreise übergeben.
KN

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Drucken